Montag, 10. August 2009

Hier durfte nie ein Korn kreisen

Und es ist inzwischen noch überflüssiger als in der 80ern.
Idyllisch im Landkreis Miesbach gelegen.

Kommentare:

waldviertelleben hat gesagt…

dieser schlüssel zum ufo-landeplatz sieht geheimnisvoll aus.

sam hat gesagt…

Gell! So ähnlich war er auch mal gemeint, "geheim" (haha)
Ich lass ihn mal so, bis meine andern 2,5 Rätselblogleser/löser wieder vom Urlaub heimgekommen sind.

Grejazi hat gesagt…

Also ich finde, dass edle Pferde und gut ausgebildete Jagdhunde und ganz besonders Jagdfalken voll im Trend liegen.

Grüße von Grejazi,

zurück im Flachland

sam hat gesagt…

Willkommen zurück ihr zwei!

Eben wieder was gelernt. Gestüt und Jagdfalken :)

Ich kannte das als HAWK, Raketenabwehrstation und danach leerstehend. Einen enormen Keller haben die, vielleicht züchten sie ja Grubenpferde, denn viele Ställe sehe ich nicht...

Grejazi hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Grejazi hat gesagt…

Hier habe ich mal ein paar weitere Infos zu den
HAWK-Stellungen Lenggries
zusammengetragen:

http://grejazi.blogspot.com/2009/08/hawk-stellungen-lenggries.html

Link kopieren und viel Spaß beim stöbern.

Gruß Grejazi

sam hat gesagt…

Die "Stellung Lenggries" ist auch Geschichte, in der ehemaligen Kaserne wächst das Gras aus den Dachrinnen.
Mal sehen, was sie dort machen. Die Lage ist wunderschön.